Das Eidgenössische Jodlerfest 2021 Basel fällt Corona zum Opfer

Festabzeichen 31. Eidgenössisches Jodlerfest Basel 2021

 

Das Organisationskomitee in Basel und der Zentralvorstand des Eidgenössischen Jodlerverbandes (EJV) mussten angesichts der unsicheren Situation mit Covid-19 gemeinsam die Absage des 31. Eidgenössischen Jodlerfests in Basel beschliessen. Das Bedauern der Veranstalter ist sehr gross.

Der Optimismus der Organisatoren für eine erfolgreiche Durchführung war lange gegeben, insbesondere auch aufgrund der Unterstützung der Sponsoren. Die erneute negative Covid-19-Entwicklung mit steigenden Fallzahlen und Verzögerungen beim Impfplan machen die Verunsicherung in der Bevölkerung sowie in der Jodler-, Alphornbläser- und Fahnenschwingerfamilie spürbar. Zudem hat der Bundesrat mit seinen Entscheidungen unlängst, zumindest mittelfristig, keine weiteren Lockerungsschritte in Aussicht gestellt.

Das 31. Eidgenössische Jodlerfest Basel hätte ursprünglich bereits im Juni 2020 stattfinden sollen, wurde aber damals covidbedingt um ein Jahr verschoben. Eine weitere Verschiebung ist nicht möglich. Das OK Basel freut sich zusammen mit der Jodler-, Alphornbläser- und Fahnenschwingerfamilie auf das nächste Eidgenössische Jodlerfest, das 2023 in Zug stattfinden wird.

Ausführliche Informationen